Pics & storys

Freeride Kitzbühel

Ski & Splitboard Touren

Freestyle

Bichlalm Kitzbühel

Ein Service der Extraklasse ist die Schneekatze auf der Bichlalm. 

 

Splitboard Arlberg 2018

Ende Jänner 2017 durfte ich Juri und seine Freunde in die Thematik Splitboarding einweihen. Beim 1-wöchigen Basic-Camp in Kitzbühel legten wir den Grundstein für eine Freundschaft der besonderen Art.

2018 buchten mich die Jungs aus Lettland für eine Woche Splitboarding am Arlberg. Die Bilder sprechen für sich! 

 

mazedonien 2018

Im Jänner 2017 fetzten mein Bruder und ich nach Mazedonien und waren zu Gast bei Eskimo Freeride.

3 Tage genossen wir eine Schneekatze und das gesamte Gebiet für uns alleine. Juri der Leadguide führte uns durch das sehr attraktive Freeride Gebiet, mit homogene, lawinensichere und abwechslungsreiche Runs. Wir schaffen insgesamt 14 000 hm. Leider waren die Schneeverhältnisse nicht in allen Expositionen gut und so Konten wir nicht alle Runs auskosten. 

Am Abschluss Abend führte uns ein Local durch das Nightlife von Skype, ein Highlight für sich!

 

Mein Tipp: Eine sehr Gute Alternative zum Heliskiing und sehr leicht zu erreichen. Ideal für Firmen- bzw. Vereinsausflüge oder als Geburtstagsgeschenk über ein langes Wochenende. Die beste Zeit ist dort sicher von ende Februar bis ende März. Da sind die Tracks für die Schneekatze gut ausgefahren und die Tage sind länger und man kann somit auch länger draußen bleiben.

 

Heliskiing 2015

Kurzfristig wurden 2 Plätze für die Lodge to Lodge Safari bei Last Frotier Heliski frei. Diese Chance ließen Julia und ich uns nicht entgehen und flogen mit der 13 köpfigen Gruppe aus Österreich nach B.C., Kanada. 42.000 hm in 6 Tagen war unsere ausbeute in Ripley Creek und Bell2 

 


Mt. Demavand 5671 m, Iran 2014

Eine Skitouren-Abenteuer im Orient der besonderen Art. Ende April 2014 ging es zuerst nach Teheran. Für die Vorbereitung auf den 5671m hohen Vulkan und höchsten Berg Persiens Mt. Demavant führte uns der heimische Guide Amin ins Alam Kuh Gebiet. Nach einem Erholungstag am Kaspischen Meer gings in 2 Etappen auf den Gipfel.

9 Skitourengeher - 1 Splitboarder!